0

Prämenstruelle Beschwerden – Neue Wege, internetbasiert und alltagsnah!

Im Rahmen der prämensis-Studie haben wir ein internetbasiertes Selbsthilfetraining zur Behandlung des prämenstruellen Syndroms (PMS) untersucht. Dieses Selbsthilfetraining sollte betroffenen Frauen die Möglichkeit bieten, an ihren Beschwerden zu arbeiten und eine Verringerung der dadurch bestehenden Beeinträchtigung zu erreichen.

Auf diesen Seiten können Sie sich über die Studie, das Training und das Team von prämensis informieren.

Bitte beachten Sie jedoch, dass eine Teilnahme an dem Training nicht mehr möglich ist. Seit Beginn der Studie haben sich sehr viele PMS-Betroffene für die Studienteilnahme angemeldet. Da wir nur eine begrenzte Anzahl von Betroffenen in unsere Studie aufnehmen konnten, ist eine Aufnahme in die Studie leider nicht mehr möglich. 

Die Studie wurde durchgeführt in Kooperation zwischen der:

Beide Abteilungen besitzen langjährige Erfahrung und Expertise in der Erforschung neuer Behandlungsmöglichkeiten, insbesondere im Bereich der Wirksamkeit von Psychotherapie bei körperlichen Symptomen sowie im Bereich der Verhaltensmedizin.